Daumen_Hoch1.png

Tipp der Woche


Baden in Kokosöl – eine Wohltat für die Haut

Ich gebe gerne Tipps, von denen ich etwas aus eigener Erfahrung zu sagen weiß weiter.


Ein Abend für mich

Ich nahm mir Kokosöl, Teelicht-Kerzen, Streichhölzer mein Lieblingsgetränk, Freude und Erwartung mit in mein Badezimmer.

Über Kokosöl weiß ich wirklich einiges, aber darin gebadet habe ich noch nicht. Bisher pflege ich meine Haut mit dem Kokosöl nach jedem Duschbad und meine Gesichtshaut jeden Morgen und jeden Abend.

Ich zündete die Teelichter an, ließ inzwischen die Badewanne volllaufen, stellte mein Lieblingsgetränk auf den Badewannenrand und ließ Entspannungsmusik laufen.

Ich gab zwei Esslöffel voll Kokosöl in das Badewasser.
Der Raum wurde sogleich mit dem Duft des wunderbaren Kokosnussöls erfüllt. Das Wasser fühlt sich geschmeidig an.

Ich nahm mir 30 Minuten Zeit für das pflegende Bad mit dem Kokosöl. Es war ein Genuss. Mein Körper entspannte und meine Haut konnte das als samtig
empfundene Kokosöl aufnehmen, wobei ich den Eindruck hatte, dass meine Haut das Kokosöl aufsaugte wie es ein trockener Schwamm tut. Erstaunlich, wo ich doch bereits regelmäßig meine Hautpflege mit Kokosnussöl vornehme. Meine Haut war nach dem Bad samtweich.

Bedenken Sie, dass die Haut unser größtes Organ ist. Über die Haut wird das gesunde, nährstoffreiche Kokosnussöl auch nach innen befördert. Einfach genial, dass auf diese Art und Weise Kokosöl auch die inneren Organe erreicht.

Ich gebe die Badeerfahrung gerne an Sie weiter.



Anzeige


© 2012-2017 Gesünder durchs Leben | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty