Lactoseintoleranz -
und was kann die Milch der Kuh dafür?


Warum ist Milch für viele Menschen unverträglich und führt zur Allergie?


Ärzte werden heutzutage immer häufiger in ihren Sprechstunden von Menschen mit dem Phänomen der Kuhmilch-Unverträglichkeit aufgesucht. Es gibt Ärzte, die die Kuhmilch als artfremdes Eiweiß bezeichnen, welches für die Menschen unbekömmlich, weil ungeeignet ist.

Die Traditions-Geschichte sagt über den Gebrauch der Kuhmilch als Nahrungsmittel und die Verarbeitung zu Käse und Sauermilchprodukten nicht ganz stimmig sein kann. Die Milch hat einen hohen Wert, voller Reinheit und ist für den Menschen als besonders gut geeignet, was allerdings im besonderen für das Kindesalter gilt.

Starke Reaktion schon nach einem Glas Milch ...

Weshalb kann ein Glas Milch bei manchen Kindern schon eine starke Reaktion auf die Haut haben, die dann mit einem Hautausschlag reagiert. Dieser Ausschlag zeigt sich an unterschiedlichen Zonen der Haut mit Rötung, Entzündung und Juckreiz. Die Diagnose heißt oftmals "Neurodermitis". Diese Art von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, speziell der Kuhmilch, haben in den Industrieländern außerordentlich zugenommen.


Anzeige



Belastung für den menschlichen Körper durch Fremdstoffe,

welche durch Technik- und Chemie-Industrie geschaffen wurden, waren von unserem Schöpfer so nicht vorgesehen. Weiterhin hat der Mensch einen Lebensstil entwickelt, der ihn aus seinem Gleichgewicht gebracht hat. Die Sinnesorgane werden überlastet durch eine Reizüberflutung der elektronischen Medienlandschaft, wie das Internet, das Fernsehen, die Handynutzung die Überforderung des Lernstoffes in Schulen und Ausbildungstätten.

Die Menschen leben meistenteils ohne einen Familienanker, eine Bindung an eine Dorfgemeinschaft und dergleichen, d.h. jeder lebt mehr oder weniger für sich. Das Single-Dasein nimmt von Jahr für Jahr zu, was zu höheren Anforderungen für den Einzelnen führt. Die genannten Situationen, die der "moderne" Mensch ausgesetzt ist, hat eine Schwächung des menschlichen Organismus zur Folge.

Der Mensch reagiert mit physischen und psychichen Erkrankungen

Der Körper ist eins und so kann nicht das eine vom anderen abgetrennt betrachtet werden. Ist der Mensch in einer unausgelichenen Lebenssituation, so  liegt mit Sicherheit hier und da eine Schwächung des Verdauungssystems vor. Der Fluss der Körpersäfte ist gesört (von den Säften spricht Hildegard von Bingen in der bekannten Ernährungsliteratur). Die eingenommenen Lebensmittel / Nahrungsmittel können vom Magen/Darm-Trakt nicht gut abgebaut werden, wenn sich die Verdauungssäfte nicht im Gleichgewicht bewegen, was zu Störungen bei der Verdauung führt und allergische Reaktionen verursachen kann.Die über das Blut gelangten Fremdstoffe veranlassen die Haut zu entzündlichen Reaktionen, die als Neurodermitis, Heuschnupfen oder/und Asthma bekannt sind.Unser moderner Lebensstil trägt mit dazu bei, dass  der Kuhmilch-Genuss durch Unverträglichkeiten verschiedener Art antwortet.

Die ursprüngliche Landwirtschaft ist abhanden gekommen

Die Rinder werden nur noch als Produzenten von hohen Milchleistungen verstanden und entspreched gezüchtet. Die Tiere erhalten ein für sie ungeeignetes eiweiß- und energiereiches Kraftfutter. Die Überdüngung der Weiden tägt leider nicht zu dem gesunden Futter für die Kühe bei. Die natürliche Bakterienansiedlung der Kuhmilch wird durch die direkte Kühlung nach dem Melkvorgang beeinträchtigt.

Das natürliche Wachsen und Gedeihen der Tiere und der Pflanzen, haben eine bestimmte Bedeutung, die Auswirkungen auf die Qualität der Lebensmittel / Nahrungsmittel hat.  Das Zusammenwirken von Wärme, Licht und Luft aus dem Kosmos an die Pflanzen bildet eine Einheit, die aus dem Sonnenlicht kommen. Ohne die Sonne gibt es kein Leben auf unserer Erde.

Kosmische Kräfte finden sich in Blüte und Frucht, irdische Kräfte in Wurzel und Zweigen. In den grünen Blättern vereinen sich beide Kräfte. Wärme, Licht und Luft wirken mit Wasser und Erde zusammen, sodass in der Photosynthese der Pflanzenleib aufgebaut werden kann. (Quelle:Die Kuh braucht ihre Hörner, Heft 2, Arbeitskreis "Hörnertragende Kühe")

Die Kuh ist nicht blau und sie braucht ihre Hörner ist ein Artikel, den ich auf meiner Webseite www.gesuender-durchs-gaertnern.de beschreibe.


Anzeige



Sehr viele Menschen glauben, dass Milch sehr gut für uns gut ist.

Wie oben erwähnt, hat sich unser Lebenstil zum Nachteil verändert und die Kuh wird nicht nach ihren natürlichen Bedürfnissen gefragt. Die meisten Menschen sind inzwischen nur an Gewinnen orientiert und so wird die Kuh als eine Maschine betrachtet. Eine Milchkuh wird mit einem Kraftfutter ernährt, damit sie 35 bis 40 Liter Milch pro Tag abgibt. Die Euter der Kühe werden überstrapaziert, was zu Störungen im Organismus der Tiere führt. Die Hörner der Kühe werden schon im Kälbchenalter gekappt und beeinträchtigen den Stoffwechsel der Kuh erheblich, siehe ...

Die Milch als Kalziumlieferant ???

Die Milch enthält neben Kalzium für den Menschen artfremdes Kaseineiweiß. Durch den Einfluss der menschlichen Magensäure kon es zu chemischen Reaktionen, die ca. 70 % des in der Mich enthaltenen Kalziums binden und unverwertbar machen, was bedeutet, dass mehr al zwei Drittel des Kalzium zurückbehalten werden. Es bleibt also vom Kalzium der Milch nicht mehr viel übrig. Nun kommt noch hinzu, dass derhohe Eiweißgehalt in der Milch dazu führt, das sehr viel Kalzium über den Urin ausgeschieden wird, mehr als die Milch dem Körper zuführt.

Übersäuerung des Blutes durch Milcheiweiß

Milcheiweiß enthält mehr schwefelhaltige Aminosäuren als es bei pflanzlichem Eiweiß der Fall ist. Der hohe schwefelhaltige Gehalt von Aminosäuren führt bei einem regelmäßigem Milchkonsum zu einer Übersäuerung des Blutes. Der Körper ergreift als Gegenmaßnahme, die Entnahme des Kalziums aus den Knochen, so entzieht die Milch den menschlichen Knochen das wertvolle Kalzium. (Quelle: Es geht um Ihren Darm von Jean-Claude Alix)

Eine Ernährungsumstellung - ohne Milche - bringt mit Sicherheit gesundheitliche Verbesserung

Schauen Sie auf auf meine Seite: über mich

Eigentlich schreibe ich in fast allen Artikel über eine Ernährungsumstellung mit basischen Lebensmitteln und wie es möglich ist auf einfache Art und Weise mit einer Ernährungsumstellung zu beginnen. Wenn möglich, dann greifen Sie nicht zu Laktoseintoleranz Tabletten. Der Griff zu einer Tablette schaut zunächst einfach und beauem aus, doch bedenken Sie, es gibt keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Nehmen Sie eine Ernährungsumstellung vor und Sie ersparen sich einen aufwendigen Allergietest.

Laktoseintoleranz Anzeichen

Milch Zusammensetzung

Übrigens, in 100 Gramm Schnittkäse sind  ca. 1 Liter Milch enthalten, und wie schnell essen wir 2 bis 3 Scheiben Käse. Bei dem Käse bleibt es selten, da kommt dann noch ein Joghurt, Milch im Kaffee, Milchschokolade und so weiter und so fort hinzu.

Dr. Walter Veith spricht auf diesem Video zum Thema Milch. Schauen Sie selbst und treffen Sie für sich eine Entscheidung. Geht es Ihnen gut, dann ist eine Ernährungsumstellung dennoch zu überleben, haben Sie bereits das eine oder andere Leiden, dann steigen Sie tiefer in die Thematik ein und machen Sie ganz einfach Selbstversuche ohne schädliche Nebenwirkungen. Als Nebenwirkung wird sich Wohlbefinden herausstellen und eine Lactoseintoleranz wird sich zurückziehen.


© 2012-2017 Gesünder durchs Leben | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty