Polychrom - Jaspis



Jaspis - Polychrom - Jaspis / Energie


Polychrom - Jaspis

"Mein Polychrom - Jaspis" fand mich

2012 im Monat Mai war ich in Potsdam zu einem Seminar und besuchte im Anschluss an dieses Seminar meine Freundin in Berlin - Lichtenrade. Ich blieb 14 Tage in Berlin und entdeckte - als Berlinerin - Berlin wieder etwas anders, neu. Selbst “Altes” erschien neu. Ich muss dazu sagen, dass ich seit mehr als 10 Jahren nicht mehr in Berlin lebe.

Ich bin verliebt in Edelsteine und das, seit ich von Edelsteinen in der Bibel gelesen hatte. Durch mein Bibel stieß ich im Alten Testament schon vor vielen Jahren auf das Thema Edelsteine. Die Hohenpriester hatten ihre Gewänder mit Edelsteinen besetzt. Jeder der Steine hat eine Bedeutung, eine Kraft und fand auch eine Zuordnung.

Der Jaspis ist ein Quarz. Lt. Bibel gehört der Jaspis zu den alleredelsten Steinen, sozusagen “Die Mutter aller Edelsteine”. Im Alten Testament gehört der Jaspis zu den Steinen, die der Hohenprieser im Brustschild seines purpurnen Gewandes trug. 2. Mose 28.20,  2. Mose 39.13, Offenbarung 21.11 und 18Hesekiel 28.13 Offenbarung 4.3 In der Offenbarung des Johannes ist der Jaspis der erste der acht Grundsteine, auf die Jesus seine neue christliche Kirche baut. Er ist dem Apostel Paulus zugeordnet.

Bei den Äygyptern, den Griechen und den Römern spielte der Jaspis ebenfalls eine große Rolle, wenn auch die Kraft und die Energie anders Verwendung fand, so war die Energie keine andere Agra. Der Jaspis sorgte als Siegelstein für Regen, er konnte wilde Tiere und Dämonen vertreiben. Volksredner sollte der Jaspis zu Macht und Erfolg verhelfen. Der Jaspis wird im gesamten Orient als Glücksstein verstanden.

Der Jaspis wird als Intarsienstein eingesetzt, z.B. in der weltberühmten Taj Mahai im nordindischen Agra.

Marbod von Rennes beschreibt siebzehn verschiedene Jaspisarten. Es heißt, dass die Kraft der Steine mehr zur Geltung kommt, wenn sie in Silber gefasst sind.

Jaspis unterstützt Schwangere bei der Geburt, der Jaspis soll dafür sorgen, dass sich die Geburtswege besser öffnen.


Anzeigen



Der Jaspis gemäß der Edelsteinkunde der Hildegard von Bingen


Dieser achteckige Scheiben-Jaspis hat mir und Menschen in meinem Umfeld, schon Heilung, Wohlergehen und Entspannung gebracht. Ich bin der Hildegard von Bingen dankbar für Ihre Schriften und Dr. Wigbert Strehlow und Dr. Hauska, die sich auf die Fahne geschrieben haben Menschen nach den Erkenntnissen der hl. Hildegard in ihrem gesundheitlichen Wohlbefinden bis hin zur Heilung zu unterstützen.


Jaspis_8-eckig_-_Heilstein_gem_HvB_IMG_1845.jpg

In der Hildegard von Bingen Heilkunde wird der Jaspis in Scheiben (vier Millimeter stark, mit einem Durchmesser von sechs Zentimeter, achteckig geschliffen und poliert) angewendet. Am Rand der Scheibe gibt es ein Loch für die Durchfädelung eines Seidenbandes, damit die Jaspis - Scheibe um den Hals getragen werden kann.

Nach Hildegard von Bingen ist der Jaspis ein sehr starker Heilstein für:

  • Herzrasen, Herzschmerzen

  • Herzrhythmusstörungen, Aussetzer

  • Schwerhörigkeit, Ohrenschmerzen, Ohrensausen, Ohrenkatarrh

  • Schnupfen, Heuschnupfen, Nebenhöhlenentzündung, Stockschnupfen

  • Ischiasschmerzen, Hexenschuss, Rheumaschmerzen, Rheumaschmerzen, Tennisellenbogen, Seitenschmerzen, Trigeminusneuralgie

  • Geburtshilfe

  • Traumregulation, Blitzträume, Donnerträume

  • Wankelmut, Unentschlossenheit, Konzentration

  • Phobien

Der Jaspis gehört, wie der Achat, der Chrysopras, der Onyx, der Karneol und der Sarder zur Familie der Chalcedone.

Quelle: Wighard Strelow “Die Edelstein-Heilkunde der Hildegard von Bingen”

Bei Interesse, mehr über die Heilsteine zu erfahren, empfehle ich immer gerne das Buch von Strelow



Nun nochmals zu meinem Polychrom - Jaspis

Er begegnete mir in Berlin, oder ich dem Jaspis.

Während der meines zwei wöchigen Berlin Aufenthaltes besuchte ich vier Mal den Edelsteinladen, in dem der Polychrom - Jaspis auslag. Beim ersten Mal sah ich ihn nur, nahm ihn jedoch voll wahr. Ich fasste ihn noch nicht an, schaute nur voller Bewunderung. Bei meinem zweiten Polychrom - Jaspis - Besuch streichelte ich diesen von mir bewundernswerten Stein. Der Polychrom - Jaspis fühlte sich geschmeidig, fast weich an. Ich nahm in vorsichtig in meine Hand und zerschmolz fast vor überfließenden Empfindungen. Ab jetzt hatte ich den Eindruck, der Polychrom - Jaspis ruft nach mir. Ein drittes Mal besuchte ich den Stein. Ich wollte diesen wunderbaren Stein nun erwerben. Ich fühlte nochmals den geschmeidigen, samtigen Stein von allen Seiten. Ich betrachtete das Muster. Ich legte den Stein zurück. Der Preis war für mein Budget zu hoch. Ich fing an von dem Polychrom - Jaspis zu träumen. Die Träume machten glücklich, fröhlich, leicht. Nun wusste ich es genau, der Stein gehört zu mir, koste er was es wolle.

Ein viertes Mal betrat ich den Edelsteinladen in Berlin Lichtenrade und besuchte “meinen Polychrom Jaspis”. Er wartete schon darauf von mir abgeholt zu werden. Bevor ich mich endgültig zum Kauf entschloss, betrachtete ich den Jaspis nochmals von allen Seiten und ließ ihn auf mich, durch mich, in mir wirken. Die Entscheidung war nun getroffen. Ich kaufe “meinen Polychrom - Jaspis”

In meiner Berliner Unterkunft angekommen packte ich “meinen Polychrom - Jaspis” behutsam aus und spürte wie er Entspannung schenkte und Lebensenergie aufbaute. Seine Schwingungen bringen Beruhigung - er harmonisiert. Wenn ich nicht so gut schlafen konnte, nahm ich den Stein in meine Hand und legte ihn auf mein Brustbein ab und es dauerte nicht lange und Entspannung trat ein - ich schlief auch schon wieder tief und fest.

Der Jaspis und auch ich, wir sind ein Geschenk Gottes

Wenn ich den Stein in meine Hand nehme oder auf meinen Körper ablege, beginne ich auch gleichzeitig zu beten. Der Jaspis und auch ich, wir sind ein Geschenk Gottes und dafür bin ich sehr, sehr dankbar. Mit Edelsteinen habe ich schon viele wunderbare Erfahrungen machen dürfen. Ich klebte einen kleinen grünen Prasem an mein linkes Daumengelenk. Das Gelenk war einmal gebrochen und schmerzte nach Jahren noch sehr, es entwickelte sich eine Arthrose.. Ich klebte den Stein an das schmerzende Gelenk - Tag und Nacht. Nach ca. 2 Wochen war der Schmerz weg und kam nie wieder zurück, ebenso am Halluxvalgus.

Weiter zu “meiner Polychrom - Jaspis - Geschichte”

Nachdem ich mit meinem neuen Jaspis mehr als ein Jahr Gemeinschaft hatte - er lag immer auf meinem Nachttisch, wenn ich verreiste, war er mit von der Partie - sah ich das Bild auf dem Polychrom - Jaspis, meinem Jaspis noch genauer an.

Was ich nach einem Jahr entdeckte, war wieder ein Geschenk

Zunächst sah ich eine Insel, ein Meer und ein Ufer in schönen Farben und Formen. Nun aber sah ich einen übergroßen Engel, kleine Engel, einen Vogel, einen Eisbären und das Gesicht meines verstorbenen Vaters, wie er zu Lebzeiten mit 86 Jahren aussah. Meine Gefühle waren aufgeschäumt. Ich weinte vor Freude und Begeisterung, denn ich wusste nun, warum ich diesen “meinen Polychrom  - Jaspis” haben sollte.

Was der Jaspis bei mir schon vollbrachte

Vor wenigen Tagen hatte ich in der Nacht Beklemmungen und nahm den Stein in meine Hand und sehr zeitnah war ich entspannt. Ich dankte Gott und schlief weiter.

Diesen, meinen Polychrom - Jaspis, hatte ich schon einmal veröffentlicht, damals sah ich jedoch noch nicht was ich hier beschrieben habe. Hätte ich gleich erkannt, dann hätte ich den Stein gekauft, weil ich erkannt habe. So habe ich gehandelt über das Empfinden. Großartig. Ich freue mich sehr über diesen Weg der Entwicklung.

Polychrom_-_Jaspis_II___Pa_IMG_1812_2.jpg

Polychrom - Jaspis - Vorderseite

Polychrom_-_Jaspis_-_Rueckseite__IMG_1814.jpg

Polychrom - Jaspis - Rückseite





In China wurde/wird der Jaspis Jade genannt und bedeutet: "Schönheit in Stein"




© 2012-2017 Gesünder durchs Leben | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty