Kraftbrühe




Natürliche Stärkung mit einer Kraftbrühe wie es sie schon im Mittelalter gab.

Hildegard von Bingen wusste schon warum sie Kraftbrühe mit Huhn, Kraftbrühe aus Rinderknochen zubereitet empfahl. Die Gemüse Kraftbrühe kam auch schon in den Schriften der hl. Hildegard vor. 


Die Kraftbrühe trägt zurecht diesen Namen

Sie wissen es bestimmt auch. An kalten Tagen, ob Sommer oder Winter, eine heiße Kraftbrühe tut einfach wohl. Die Kraftbrühe wärmt und liefert außerdem Vitalstoffe. Die selbsthergestellte Kraftbrühe ist ein Klassiker, sie ist angefüllt mit Mineralstoffen.


Anzeige



Das kann die Basis ihrer Kraftbrühe sein

Kraftbrühe vom Fleisch
Kraftbrühe vom Geflügel
Kraftbrühe vom Fisch
Kraftbrühe vom Gemüse


Für eine basische Ernährung im Allgemeinen, wählen Sie am besten eine Kraftbrühe von verschiedenen Gemüsen Ihrer Wahl. Diese Kraftbrühe auch Basensuppe genannt hilft Ihrem Organismus in einem Säure-Basen-Gleichgewicht zu bleiben oder auch zu gelangen, falls dieser abgestürzt sein sollte.


Rezept Kraftbrühe vom Fleisch = Fleischbrühe

Ich empfehle gerne Rindfleisch, Rinderknocken, Kalbsknochen für die Zubereitung einer kraftvollen Fleischbrühe.

Hinzu füge ich 1 – 2 Karotten, 1 kleine Lauchstange, 1 Stück Sellerie nach Ihrem Geschmack, 1 – 2 Zwiebeln, je nach Größe, Himalaya Salz, wenig weißen Pfeffer.

  • Herstellung

Je nach Fleischauswahl oder der Knochen wählen Sie einen entsprechend großen Kochtopf. Den Topf befüllen Sie mit kaltem Wasser, geben das Fleisch oder die Knochen, möglicherweise auch beides in den mit Wasser gefüllten Topf hinein. Hinzu kommen noch das Gemüse und das Salz. Nun langsam zum kochen bringen und dann köchelnd halten. An der Wasseroberfläche bildet sich Eiweißschaum, diesen schöpfen Sie mit einem dafür geeigneten Schöpfer ab, damit die Brühe klar wird. Die Brühe sollte mindestens 3 Stunden vor sich hin köcheln.

Wenn der Kochvorgang beendet ist, nehmen Sie einen leeren Topf oder eine große Schüssel, legen ein Leinentuch darüber und gießen die Brühe hinein. Das Tuch gut ausdrücken und seinen Inhalt entsorgen; dieser enthält keine wertvollen Inhalte mehr.

Die Kraftbrühe, welcher Art auch immer können Sie in kleine Portionen einfrieren oder einmachen. Zum Einkochen nehmen Sie ganz einfach 1 Marmeladenglas, befüllen es mit Brühe, drehen den Deckel fest darauf und dann so heiß wie das Glas ist auf den Kopfstellen. Es ist dann sehr lange haltbar.

Auf diese Weise haben Sie immer Kraftbrühe in Ihrem Vorrat, die Sie je nach Anliegen mit Reis, Nudeln oder pur zu sich nehmen können, wann immer sie es wollen.

  • Herstellung Empfehlung von Kraftbrühe vom Fisch wie oben.
  • Herstellung Empfehlung von Kraftbrühe vom Geflügel wie oben.

Die Gemüsebrühe auch Basensuppe genannt wird hergestellt wie auf meiner Blogseite Basensuppe beschrieben.


Kraftbrühe Rezept und mehr ...

Ich komme wieder auf basische oder basenbildende Speisen zu sprechen. Die nachfolgenden Nahrungsmittel sind reich an Basen und enthalten nur wenig oder gar keine Säuren, sie bilden in jedem Milieu Basen, unabhängig davon, ob sie in kleinen oder großen Mengen gegessen werden. Das ist gut zu wissen, weil sie uns zugute im intakten Bereich sowie im gestörten Stoffwechsel kommen.

Menschen, die an Übersäuerung leiden, sollten sich insbesondere diesen Nahrungsmitteln zuwenden und dahingehend eine Ernährungsumstellung vornehmen. Je schlechter der Stoffwechsel funktioniert, je sparsamer dosiert dürfen säurebildende Speisen aufgenommen werden.

Aufstellung basenbildener Speisen für die basische Gemüsebrühe oder Basensuppe

  • Kartoffeln
  • grünes Gemüse, gekocht und roh: Blattsalat, Lattich, grüne Bohnen, Kohl usw.
  • farbiges Gemüse: Karotten, Rote Bete, Fenchel, Sellerie, Kürbis, Zucchini usw. ausgenommen Tomaten
  • Kräuter und Gewürze

Anzeige



Doppelte Kraftbrühe

1. Kraftbrühe Rezept auch Gemüsebrühe oder Basensuppe genannt

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln, klein geschnitten mit Schale
  • 50-100 g Gemüse entsprechend der Jahreszeit (Petersilienwurzel, Sellerieknollen, Karotten, Liebstöckel, Krautblätter, Fenchel, Löwenzahn, Brennnessel
  • Gewürze: Lorbeerblätter, Gewürznelken, Wachholderbeeren, Muskatnuss, Majoran, Kümmel, Zwiebel, Knoblauch (die Auswahl erfolgt der persönlichen Geschmacksrichtung)

Zubereitung

  • Kartoffeln, Gemüse und die anderen Zutaten gut gereinigt in einem Liter Wasser in einem genügend großen Topf erhitzen.
  • Nachdem die Gemüse Kraftbrühe insgesamt 10 Minuten gekocht hat, werden die festen Bestandteile durch ein Sieb abgeseiht.

Das ausgekochte, ausgelaugte Gemüse hat keinerlei Mineralstoffe mehr und ist für den menschlichen Organismus nun ein Säurespender, deshalb wird es nicht mehr verwendet.

Die Menge der Gemüse Kraftbrühe lässt sich beliebig verlängern, je nach Bedarf. Die Gemüse Kraftbrühe wird langsam getrunken, am besten eine Tasse auf den noch leeren Magen. Die basische Gemüse Kraftbrühe ist sehr intensiv und so kann möglicherweise schon eine Tasse pro Tag ausreichend sein. Achten Sie bei der Einnahme der Basenbrühe auf Ihre eigenen Wahrnehmungen, lassen Sie sich leiten. Die Menge der Brühe, die Sie nicht verzehren, stellen Sie in den Kühlschrank oder, falls Sie einen langen Tag vor sich haben, nehmen Sie sich ein Glas voll der Gemüsebrühe mit: an Ihren Arbeitsplatz, in die Schule, die Kurzreise oder, oder.

Die Gemüsebrühe kann auch gut in einem Eiswürfelbehälter aufbewahrt werden und statt der gekauften Gemüsewürze bei Bedarf Verwendung finden.

TIPP

Wenn Sie Gemüse gekocht haben, sollten Sie das Gemüsewasser immer für die weiteren Speisen verwenden, denn darin stecken für den Organismus sehr wertvolle Mineralien.

2. Kraftbrühe Rezept - Die Farben Kraftsuppe - ebenfalls Basensuppe

Zutaten

  • Ein großer Kochtopf mit gut schließendem Deckel
  • Ein Holzlöffel zum Umrühren. Kein Metall, kein Kunststoff!
  • Gemüse, Kräuter und Gewürze in fünf Farben: Schwarz/Blau, Grün, Rot, Gelb und Weiß, die Auswahl ist Ihrer Fantasie und Ihren Vorlieben überlassen.
  • Knollensellerie, Salz (weiß) und Liebstöckel (grün) werden voraussichtlich nur selten fehlen.

Und so geht es

  • Zuerst bilden Sie aus den verschiedenen Gemüsesorten, den Kräutern und den Gewürzen fünf Häufchen - getrennt nach den Farben.
  • Putzen Sie nun das Gemüse, aber bitte immer die Schale dran lassen, besonders bei den Zwiebeln!
  • Als nächstes schneiden Sie die einzelnen Farb-Häufchen so zurecht, dass Sie pro Farbe immer einige Stücke haben, das ist der einzige Grund, weshalb Sie die Stücke zerschneiden müssen.
  • Füllen Sie den Topf zu etwa zwei Dritteln mit kaltem Wasser und stellen Kochstelle auf die Drittelstufe. Rühren Sie nun das Wasser mit dem Holzlöffel siebenmal im Uhrzeigersinn um, etwa 28 Sekunden lang, aber mindestens siebenmal.
  • Füllen Sie nun den Topf mit Gemüse, Kräutern und Gewürzen und halten Sie dabei die Reihenfolge der Farben ein.

Anzeige



Die Farbreihenfolge nach dem Tiroler Wagenrad

  1. Blau/Schwarz
  2. Grün
  3. Rot
  4. Gelb
  5. Weiß

Die Farbe Gelb können Sie überall in der Farbreihenfolge einbauen, ideal ist es nach Erfahrungswerten jedoch nach Rot.

Geben Sie zunächst nur ein wenig vom ersten Farbhäufchen Ihrer Wahl in den Kochtopf - von der Farbe, die Sie nach Gefühl am Notwendigsten brauchen. Mit welcher Farbe Sie beginnen, ist Jedes Mal Ihnen überlassen, aber die Reihenfolge der Farben muss dann immer gleichbleiben. Wenn Sie also beispielsweise mit Weiß beginnen, dann geht es immer mit Schwarz/Blau weiter.

  • Rühren Sie nach der ersten Farbe wieder mit dem Holzlöffel um, mindestens siebenmal im Uhrzeigersinn, etwa 28 Sekunden lang. Fügen Sie nun einen Teil der nächsten Farbe hinzu und rühren Sie wieder siebenmal um - jeweils etwa 28 Sekunden lang. Die nächste Farbe - wieder umrühren. Und so fort.
  • Fahren Sie so fort, in aller Ruhe (meditativ darf es sein), bis Sie einige Male den Farbenkreis durchlaufen haben und nichts mehr vom Gemüse da ist. Je öfter Sie den Kreis durchgehen, desto heilkräftiger wird die basische Kraftsuppe. Es wäre von Vorteil auch mit der Farbe abzuschließen, die Sie oder ein Patient gerade braucht. Meistenteils köchelt die Suppe inzwischen, wenn man bei der letzten Farbe angelangt ist und alle Gemüse im Topf sind.
  • Lassen Sie die Suppe völlig zugedeckt mindestens drei Stunden köcheln. Jede Stunde, die die Suppe länger köchelt, wird sie zu einer erfolgreicheren Kraftbrühe nach Fertigstellung. Bei schweren Krankheiten lassen Sie die Suppe sieben Stunden lang auf dem Herd köcheln
  • Nach der gewählten Kochzeit, wird die Suppe durch ein Sieb abgegossen. Einen Teil der Kraftbrühe trinken Sie sogleich oder der Patient, den anderen Teil stellen Sie kalt. Über das abgeseihte Gemüse freut sich der Kompost.

TIPP persönlicher Art

Ich koche das Gemüse in einem 7 Liter Topf und fülle nach der Kochzeit die Kraftbrühe heiß in Schraubgläser, bevor ich die Deckel zuschreibe, gebe ich einen Esslöffel Öl in jedes Glas. Die Gläser drehe ich auf den Kopf, dann sind sie konserviert und ich habe für mehrere Tage meine Kraftbrühe oder Basensuppe als Vorrat. Ich praktiziere es auf diese Weise schon sehr lange. Die Suppe hält sich 14 Tage. Länger hatte ich noch keinen Vorrat, möglicherweise hält sie noch länger. Auf Ausflügen, kleinen Reisen, nehme ich für jeden Tag ein Glas mit und ich habe eine gesunde Basis für den Tag. Auf andere Weise reise ich kaum noch, weil mir dann etwas Wesentliches fehlt.

Zusätzliche Tipps zur Farben Kraftbrühe

  • Zur Vorbereitung: Gemüse, Kräuter, Gewürze evtl. auf Tellerchen verteilen und in der richtigen Reihenfolge aufstellen.
  • Welche Zutaten bevorzugen wir? Das schwarze Häufchen fällt immer am kleinsten aus, weil wir meistens nur schwarze Pfefferkörner verwenden. Das weiße und das grüne Häufchen sind die größten. Diese Unterschiede sind jedoch nicht wichtig.
  • Schwarz/Blau: zum Beispiel schwarze Pfefferkörner, Korinthen
  • Grün: Liebstöckel (auch Maggikraut genannt), ist für den Geschmack sehr wichtig. Einfach immer ein wenig vom Bund abzupfen oder von getrockneten Kräutern, jedes Mal eine Messerspitze), Petersilie.
  • Rot: meist rote chinesische Datteln vom Asia-Laden. Auch rote Pfefferkörner, dann wird die Suppe ein bisschen schärfer. Rote Zwiebeln, rote Paprika, rote Peperoni wer mag.
  • Weiß: Knollensellerie, Zwiebeln, auch Lauch, was immer Sie gerade zu Hause haben und was Ihnen besonders schmeckt. Wenn Weiß an der Reihe ist, kommt auch das Salz an die Reihe auch wenn Sie das leicht rötliche Himalaja Salz verwenden.
  • Gelb: Karotten und gelbe Rüben, Gelbe Paprika

Das sollen nur einige Beispiele sein.


Warum die Suppe im Uhrzeigersinn rühren?

  • Durch das Rühren geben Sie Energie.
  • Gegen den Urzeigersinn rührend ziehen Sie die Energie aus allem heraus.

Wie oft von der Kraftbrühe essen?

Nehmen Sie jeden Tag von der Kraftbrühe eine Portion zu sich oder Ihr Patient. Erwärmen Sie immer nur so viel, wie Sie benötigen. Auch bei dieser Suppe gilt: Sie brauchen nie wieder Brühwürfel einzukaufen! Die Kraftbrühe ist der ideale Fond für alle möglichen feinen Gerichte.

Geben Sie das Rezept weiter, wenn es Ihnen gutgetan hat. Ich persönlich kann von der Kraftbrühe, der Basensuppe nicht mehr lassen.

Zu guter Letzt hier die Kraftbrühe Celestine / Rinderkraftbrühe Celestine

3. Kraftbrühe Rezept "Kraftbrühe "Célestine"

Zutaten für 4 Personen

für die Rinderkraftbrühe Celestine etwa 1 Kilogramm Querrippe vom Rind, einen Markknochen

Möhren, Sellerie, Lauch als Suppenbund, 1 Lorbeerblatt, 1 Petersilienwurzel
Salz, Pfeffer

Célestine Pfannkuchen in Streifen geschnitten

100 ml Milch
2 Eier
100 g Mehl
1 EL Schnittlauch und Petersilie
Salz, Pfeffer
gutes Öl zum Backen

Kräuterpfannkuchen

Milch und Mehl, Eier, gehackte Kräuter und Salz verrühren.
In einer normalen Pfanne mit wenig Fett zwei dünne Pfannkuchen ausbacken. 
Nach dem die Pfannkuchen abgekühlt sind, übereinanderlegen und in hauchdünne Streifen schneiden. Die Streifen in Suppentassen geben und die heiße Rinder Kraftbrühe darüber geben.
Je nach Bedarf mit Kräutern versehen.

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch wird mit dem Markknochen ca. zwei bis drei Stunden in Wasser geköchelt.
  2. Gemüsebrühe von Möhren, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel (klein gehackt) und einem Lorbeerblatt sowie Pfeffer und Salz hinzufügen.
  3. Nach ca. 30 Minuten Garzeit ist die Rinderkraftbrühe Cèlestine fast fertig
  4. in der Zwischenzeit haben sie den Pfannkuchen zubereitet, der jetzt in dünnste Streifen geschnitten wird und vor dem servieren der Kraftbrühe "Cèlestine" dazugegeben wird.

Trend Kraftbrühe

Es gibt derzeit einen neuen Trend, den Wellness Trend. Dieser kommt aus Amerika zu uns und empfiehlt für ernährungsbewusste Menschen zum Beispiel frischgepresste Fruchtsäfte und grüne Smoothies. Der inzwischen schon nicht mehr ganz neue Nahrungstrend kam diesmal aus New York East Village. Der Starkoch Marco Canora kam auf die Idee heiße Brühe im Becher – Kraftbrühe - aus Knochenmark zum Mitnehmen anzubieten. Nun trinken, schlürfen, essen ernährungsbewusste Menschen selbsthergestellte Kraftbrühe.


Grüne Smoothies,  Fruchtsäfte und Kaffee to go gab es gestern, heuten trinkt der Mensch Kraftbrühe

Kraftbrühe to go anstatt Kaffee oder einem grünen Smoothie. Kraftbrühe nach Hildegard von Bingen wie auch die Brühe im Becher nach Marco Canora haben einen hohen gesundheitlichen Nutzen, wenn dann hochwertige Zutaten Verwendung finden.

Kraftbrühe das Getränk was es immer schon gab wird Trend

Die Kraftbrühe wird aus Bio Fleisch und Bio Markkochen mit Gemüse, Salz und Gewürzen zubereitet. Marco Canora soll 20 Jahre lang einen ungesunden Lebenswandel geführt haben.

Zuviel Nikotin, Alkohol, Kaffee und Gras und möglicherweise ungesunde Nahrung verursachten Unwohlsein und verschiedene Diagnosen, die ihn seinen Lebenswandel überdenken ließen. Marco Canora begann Kraftbrühe zu sich zu nehmen wie in seiner Kindheit und fühlte sich nach und nach besser.


So kann Kraftbrühe aus Knochen bereitet wirken

Zurzeit der Hildegard von Bingen und auch in meiner Kindheit gab es mehr als einmal in der Woche Kraftbrühe mit den Zutaten, die es im Angebot gab. Es konnte zum Beispiel sein, dass die Kraftbrühe aus Gemüseschalen, Knochen und Knorpel viele Stunden auf dem Herd vor sich hin köchelte.

Kraftbrühe als Heilmittel ist seit Jahrhunderten bekannt und war meist sehr erfolgreich in seiner Wirkung.

Kraftbrühe enthält je nach Zubereitungsart und Qualität der Inhalte

  • Aminosäuren
  • Kollagen
  • Gelatine
  • Enzyme
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Eisen
  • Phosphor

Aminosäuren stärken das Immunsystem. Kollagen und Gelatine können Gelenkschmerzen lindern, Haut, Haare und Nägel stärken. Kraftbrühe unterstützt den Verdauungsvorgang.

Zuviel kalte, rohe Speisen halten das Verdauungsfeuer unten und lassen den Organismus nicht alle Vitalstoffe umsetzen. Fast jeder Mensch spürt, dass ihm eine warme oder heiße Kraftbrühe guttut.


Kraftbrühe hat viele Vorteilen im Vergleich zu Säften

Fruchtsäfte beinhalten reichlich Vitalstoffe und Vitamine, der Fruchtzucker treibt jedoch den Insulinspiegel ziemlich in die Höhe. Nachteilig wirkt sich noch aus, dass dem Saft die Ballaststoffe entzogen wurden und somit der Sättigungseffekt nur kurzfristig anhält.

Schade finde ich auch, dass zu viel vom Obst auf den Kompost landet.

In der Kraftbrühe verbleiben die Ballaststoffe, was für den Erhalt des Blutzucker Gleichgewicht bedeutend ist. Gewürze, Kräuter und Salz verfeinern die Kraftbrühe nicht nur, sondern haben einen gesundheitsfördernden Nutzen für den Menschen. Eine warme oder heiße Kraftbrühe ist zudem besser verdaulich, als es meist kaltgetrunkene Fruchtsäfte sind.

Knochen Kraftbrühe selbst kreieren

Die Grundlage der Knochen Kraftbrühe sind die Knochen vom Rind, Kalb oder Huhn. Es darf auch ein Suppenhuhn komplett Verwendung finden. Nachdem die Knochen in dem Wasser mit Salz mindestens eine Stunde geköchelt haben kommen je nach Jahreszeit Sellerie, Karotten, Porree, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienwurzel, Pastinaken und Fenchel in den Suppentopf. Geben Sie ein wenig Apfelessig in die Kraftbrühe, dadurch lösen sich die Mineralstoffe besser aus den Knochen. Zu guter letzt kommen Kräuter und Gewürze, wie:

Petersilie, Lorbeerblätter, Nelken, Wachholder, Muskat, Pfefferkörner.




Ich wünsche Ihnen Gesundheit - Harmonie - Erfolg - Liebe und Dankbarkeit!



© 2012-2017 Gesünder durchs Leben | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty