Ölziehen zum wohlfühlen

Die Ölziehkur zur Vorbeugung und als Heilmittel! Was kann Ölziehen möglicherweise für Sie bringen?

Ölziehen kann hilfreich sein, chronische Atemwegs Beschwerden, Asthma und mehr zu lindern

• Was ist nun wirklich am Ölziehen dran?

• Ölziehen vor dem Frühstück?

• Ölziehen direkt nach dem Aufstehen?

• Ölziehen wann nun genau?


Anzeige



Ölziehen mit Sonnenblumenöl, Olivenöl oder Kokosöl

Welches Öl für das Öl ziehen verwendet wird liegt in erster Linie an Ihrem eigenen Geschmack als an einer unterschiedlichen Wirkung eines Öls. Geschmacklich ist das Kokosöl am angenehmsten aber auch Olivenöl und Sonnenblumenöl gehören noch zu den angenehmeren Ölen. Welche unterschieden zwischen Olivenöl, Kokosöl, Sonnenblumenöl und den anderen Sorten gibt dazu später mehr. Wichtig vorweg ist, dass die ausgewählten Öle kaltgepresstes Öle sind. Bio Öl eignet sich zu einem gründlich vorgenommenen Ölziehen Reinigungsritual bestens, da die Ölziehkur ohne Nebenwirkungen daherkommt.


Ein Beispiel zur Anwendung mit Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl

  • Sie nehmen einen Suppenlöffel voll hochwertiges Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl zum Ölziehen (zu Beginn tut es auch ein Teelöffel).
  • Das ausgewählte Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl im Mund hin und her bewegen
  • Das Öl durch die Zähne ziehen, wenn möglich mindestens 5 Minuten. Besser sind 10 Minuten oder auch länger.
  • Das sich im Mundraum angesammelte Speichel-Ölgemisch auf jeden Fall nach der Anwendungsdauer ausspucken, am besten in die Toilette. Der angesammelte Schleim ist jetzt voller Bakterien, diese gehören nicht in das Waschbecken.
  • Nach dem Ausspucken unbedingt die Mundhöhle gründlich ausspülen und die Zunge mit einem Spatel abziehen oder mit einer Zahnbürste abbürsten. Eine gründliche Mundspülung ist sehr wichtig damit alle restlichen Bakterien die sich gelöst haben nicht runtergeschluckt werden.
  • Die Reinigungswerkzeuge gut reinigen. Mein Vorschlag: Stellen Sie Zahnbürste und Zungenspatel in ein Glas mit einer Solelösung. Salz desinfiziert. Eine andere Möglichkeit der Reinigung nach der Ölziehkur vorzunehmen ist: Die Zahnbürste in MMS oder Wasserstoffperoxid 3 % zu reinigen.
  • Dann den Mundraum nochmals spülen
  • Jetzt erst sollten Sie beginnen Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
  • Trinken Sie nach Möglichkeit reichlich Wasser und das über den Tag verteilt - ca. 2 bis 3 Liter Trinkwasser.

Die natürliche Mundspülung beim Ölziehen mit Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl lässt die Giftstoffe zu einer milchigen Öl Mischung werden. Die Giftstoffe und Krankheitskeime aus der Mundhöhle, den Zähnen und dem Rachenraum bergen in sich Gefahren für die Gesundheit. Das ist der Grund, warum diese Speichel-Mischung unbedingt herausgespuckt werden muss. Dann sollte eine gründliche Mundspülung mit reichlich Wasser stattfinden. Der größte entgiftende Erfolg soll sich ereignen, wenn direkt am Morgen diese Entgiftungsmaßnahme durch Ölziehen mit Olivenöl, Kokosöl oder auch Sonnenblumenöl durchgeführt wird.

Die Ölziehkur hat ausschließlich eine positive Wirkung, das haben Forscher bereits entdeckt.
Ob Sie Sonnenblumenöl, Olivenöl, Kokosöl oder andere hochwertigen Öle zur Ölziehkur verwenden, die Wirkung ist immer und sogar zeitnah eine Positive.


Anzeige



Ölziehen ist ein preiswertes und altbekanntes Ritual

Um eine Entzündung zu lindern, vorzubeugen oder erfolgreich beseitigen zu können eignet sich dieses Ritual des Ölziehens bestens, weil es nebenwirkungsfrei ist und preiswert dazu. Die natürliche Alternative zur Mund- und Zahnhygiene mit nicht chemischen Mitteln ist einfach anzuwenden, kostengünstig und umweltfreundlich dazu. Ich berichte ja immer gerne von selbstgemachten Erfahrungen. Zu dem Thema langandauernden starken Husten kann ich schon durchaus etwas beitragen. Ich hatte in meinem Leben sehr oft und dann auch immer außerordentlich schwere Atemwegs Erkrankungen. Eine Hustenphase dauerte bei mir immer länger. Zuletzt waren es 7 Wochen und mehr, die diese Krankheit meinen Körper Schwäche, Schmerz und Energielosigkeit kosteten. Dann begann ich mit dem Ölziehen und ich bekomme inzwischen keine Verschleimungen der Bronchien mehr. Ein wenig Husten, mehr nicht.


Die Idee des Ölziehens

Ein schlechter Zustand im Mundraum kann den gesamten Zustand des Körpers belasten. Öl wie: Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl kann krankmachende Erreger im wahrsten Sinne des Wortes an der Wurzel anpacken, weil es auch an schwer erreichbare Taschen unter dem Zahnfleischrand der Zähne, schädliche Bakterien binden kann, diese nach oben zieht - in den Mundraum. Auf diese Art und Weise kann vorbeugend durch Öl ziehen behandelt werden. Die Therapie mit Ölziehen soll daher nicht nur bei Entzündungen im Mundraum und Parodontose helfen, sondern sich auch bei chronischen Beschwerden der Atemwege und Migräne positiv auswirken, bis hin zu Erkrankungen wie Krebs, Bronchitis und Aids.

Wissenschaftliche Studien, ob Ölziehen tatsächlich zur Vorbeugung oder zur Heilung von Krankheiten von Nutzen sein könnte, finden sich bisher nicht. Es gibt vereinzelte wissenschaftliche Arbeiten, die eine antibakterielle Wirkung des Ölziehens nachweisen. Indische Forscher eines zahnmedizinischen Institutes fanden heraus, dass die Keimbelastung mit Streptococcus mutans, einem Zahnkaries-Bakterium, nach dem Spülen mit nativen Bio Ölen verringert wurde. Beginnen Sie regelmäßig durch eine Mundspülung Öl durch die Zähne zu ziehen. An den Öl Geschmack gewöhnen Sie sich.

Die einen sind begeisterte Anwender des Ölziehens, die anderen stehen dem Ölziehen eher skeptisch gegenüber.
Die Fans der Mundspülung mit Bio Ölen haben positive Erfahrungen mit dem Ölziehen gemacht und wollen dieses Ritual nicht mehr missen. Das kleine etwas aufwendige Ritual kostet Überwindung, ansonsten hat es nur Vorteile für den Ölziehen Anwender. Die Fans wissen, dass dieses morgendliche Reinigungsritual hilft: Bazillen auf und zwischen den Zähnen sowie der Plaque Bildung mit der Ölziehanwendung zu minimieren. Zahnfleischentzündungen können wegbleiben, aber zumindest vorgebeugt werden keine größeren Zahnfleischprobleme mehr zu bekommen. Ernsthafte Krankheiten beginnen sich weniger auszubreiten, weil Beschwerden von Beginn an durch gut durchdachte Ernährung und das Öl ziehen schon die Zunge und Zähne frei von Ablagerungen halten.



Die Rachenmandeln können ihren Job besser machen

Die Rachenmandeln haben einen Wächterjob und sind beauftragt diesen Job gut durchzuführen. Die Wächter werden gebraucht und sollten nicht herausoperiert werden. Die Mandeln haben es durch das Ölziehen leichter ihren Job auszuführen. Es ist für die Mandeln leichter, Keime auf dem Weg zur Speiseröhre und der Lunge aufzuhalten. Die Mandeln sind ohne die Ölzieh-Anwendung mit Olivenöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl oder ein Öl nach eigenem Geschmack nämlich in großer Gefahr zu Erkrankungen durch Ablagerungen bis hin zu Entzündungen zu neigen. Wie soll es dann für die Mandeln noch möglich sein ihren Job als Wächter durchzuführen. In der ayurvedischen Medizin kommen durch das Öl ziehen durch die Zähne und der gründlichen Mundspülung Körper Beschwerden weniger vor als zum Beispiel in Deutschland. Sie sollten bei ernsthaften Erkrankungen schon einen Arzt konsultieren. Warum Sie das sollten? Ihr Therapeut sowie auch der Spezialist für die Zähne sollten sich ein Bild machen, ob keine ernsthafte Streptococcus mutans vorliegt.


Die Kraft und Macht von nativen Bio Öl

Wertvolle Bio Öle haben antibakterielle Fähigkeiten, Toxine und Säuren wie in einen Schwamm aufzunehmen. Diese wunderbare Eigenschaft führt zu gesundheitlichen Verbesserungen von chronischen Hustenattacken, Herzleiden, Arthritis, Arthrose, Schulter-Arm-Syndrom, Hauterkrankungen, Ekzemen, Neurodermitis...

Wichtig ist die regelmäßige Anwendung und das Ölziehen vor dem Frühstück durchzuführen und die Ölziehkur Anwendung mit einer Mundspülung zu beenden, um Krankheiten vorzubeugen. Einmal oder dreimal die Ölziehkur durchzuführen bringt ein wenig, doch dann war es das auch. Die Ölziehkur wirkt nicht wie ein Medikament mit Nebenwirkungen. Die Ölziehkur in das morgendliche Ritual eingebaut trägt dazu bei, dass es dem Anwender mehr Wohlbefinden bringt. Das Ölziehen Ritual am Morgen hat Nachteile für Ihren Arzt und Zahnarzt, der sie möglicherweise weniger zu Gesicht bekommt oder aber keinerlei Anwendungen mehr verordnen muss. An dieser Stelle empfehle ich gerne eine Ernährungsumstellung in Erwägung zu ziehen oder/und eine Stoffwechselkur, Leber-Gallenblasenreinigung oder auch die Knoblauch Zitroen Kur anzuwenden.

Skeptiker halten möglicherweise das Ölziehen mit Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl und die vorerwähnten Erfolge für Hokuspokus und legen es in den Bereich Placebo, Esoquatsch oder Glauben ab. Für diese skeptischen Menschen ist es dann halt so. Sie – die Skeptiker - können nämlich nicht wirklich mitreden, wenn sie nicht bereit sind mindestens 21 Tage die Ölziehen Anwendung tagtäglich durchzuführen. Nach 21 Tagen wird sich bei jedem, der mit der Mundspülung am Morgen mit Öl durch die Zähne ziehen und anschließenden spülen ein Ergebnis zeigen.


Welches Öl ist das Beste?

Im Grunde kann jedes native Öl hergenommen werden, empfohlen wird Bio Öl, weil es frei von landwirtschaftlichen Schadstoffen ist. Ich selbst bevorzuge Kokosöl, da dies für mich geschmacklich am angenehmsten ist. Kokosöl har den Vorteil hervorragend auf die Zähne zu wirken und diese sogar aufhellen lassen kann. Kokosöl hat zudem weitere gesundheitlich fördernde Eigenschaften, daher kann ich Kokosöl in naturbelassener (nativ) Form sehr empfehlen. Siehe auch meinen Artikel zum Kokosöl. 

Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sesamöl, Hanföl, Kokosöl, und sogar Leinöl, wobei es mit Leinöl etwas schwieriger ist, sind für die Ölziehkur geeignet.


Ayurvedisches Ölziehen

Dr. Ernst Schott ist ein bekannter Spezialist für ayurvedische Heilverfahren und empfiehlt in einem seiner Bücher „Ayurveda für den Tag“ für drei Minuten eine Mundspülung mit Sesamöl vorzunehmen, um die Gesamtheit unseres Körpers gegen Viren und Bakterien im Mund/Rachenraum widerstandsfähig zu halten und auf diese Weise das Immunsystem zu kräftigen. Das Zahnfleisch bleibt in einem guten Zustand und wird vor der Volkskrankheit Parodontose und Karies geschützt. Die ayurvedische Ölziehmethode hat sich auch bei Schleimhautentzündungen und Pilzerkrankungen verlässlich gezeigt.
Sesamöl kaufen Sie in sehr guter Qualität im Reformhaus, Bioladen oder inzwischen auch im Internet
Anwendung nach der ayurvedischen Art
Vor der Anwendung sollte das Sesamöl vorbereitet werden, damit es fließender und feiner wird.

Ölziehkur Rezept

  • Geben Sie das Öl (den gesamten Flascheninhalt) in einen Topf
  • Dazu wenige Wassertropfen
  • Erhitzen Wassertropfen und Öl bei kleinster Herdeinstellung
  • Die Temperatur soll höchstens 100 Grad erreichen
  • Das Wasser zerplatzt dann, das Geräusch ist gut wahrnehmbar
  • Das Sesamöl ist nun gereift (so heißt das) und fertig für das Einsetzen der Ölzieh-Therapie.

Geben Sie das Öl in die Sesamflasche zurück und stellen sich die Flasche am besten dorthin, wo Sie vorhaben die Anwendung vorzunehmen.

Für die 3-minütige Spülung des Mundes nehmen Sie die Menge des gereiften Sesamöls, die auf einen Esslöffel geht und ziehen es zwischen den Zähnen durch. Menschen, die Zahnersatz tragen, sollten diese während der Ölziehkur herausnehmen, damit die Reinigung optimaler vonstattengehen kann.

Nach der Anwendung wird der Mundinhalt in die Toilette gespien.

Den beschriebenen Vorgang der Ölziehkur mit dem gereiften Sesamöl nehmen Sie gleich nochmals vor.
Am Ende wird der Mund mehrmals mit lauwarmen Wasser ausgespült und dann die Zähne geputzt, wie Sie das immer machen.

TIPP:
Nehmen Sie die Ölziehkur morgens und am besten nüchtern vor, morgens deshalb, damit sie nicht die sich in der Nacht angesammelten Stoffwechselprodukte herunterschlucken, das ist schade, wenn diese in Ihren Körper zurückgeschluckt werden.

Dr. Deepak Chopra empfiehlt in seinem Buch „Die Körperseele“ ebenfalls die Mundspülung mit gereiftem Sesamöl um das System des Körpers zu stimulieren. Dr. Chopra gibt die Empfehlung vor dem Spülen des Mundes, diesen zuvor mit warmen Wasser auszuspülen. Sie nehmen nun das Öl in den Mund und lassen es dort ein wenig ruhen bevor Sie es durch die Zähe bewegen.


Ölziehen für gesündere Zähne

Mit Hilfe des Ölziehens können Sie Ihre Zähne und das Zahnfleisch festigen und Zahnbelag beseitigen. Durch die regelmäßige Durchführung werden Keime und Karies schonend aus dem Mund Rachenraum beseitigt. Die Ölziehkur wirkt hier sogar effektiver und schonender als Zähneputzen, da das Öl besser in alle Zwischenräume gelangt und aus den verwinkelten Ecken die Keime herausziehen kann. Die Regelmäßige Anwendung wird das Zahnfleisch und die Zähne stärken. Anwendungsdauer sollte 5 bis 10 Minuten sein. Als positiver Nebeneffekt kann schnell beobachtet werden, dass sich Zahnbelag weniger wird und die Zähne deutlich weißer werden.


Ölziehen hilft gegen Mundgeruch, trockenen Mund und brüchige Lippen

Die Bakterien, die sich gerne auf der Zunge in Gestalt von Zungen-Belag niederlegen können üblen Mundgeruch verursachen, die oft unangenehm für einen Gesprächspartner sind. Das Ölziehen geht auch an diese Keime heran und löst sie ab. Bei regelmäßiger Anwendung wird sich eine belegte Zunge gar nicht erst bilden. Der Partner wird es positiv bemerken. Durch die Geschmeidigkeit des Öls werden ein trockener Mund und brüchige Lippen bald der Vergangenheit angehören.


Bronchitis, Halsschmerzen und Infekte können mit Ölziehen bekämpft werden

Ob eine Entzündung der Bronchien, Mandelentzündung, Halsschmerzen oder sonstige Infekte und Beschwerden können mit Ölziehen gelindert werden. Das Öl gelangt beim Ölziehen in die hintersten Ecken des Mund-Rachenraums und wird dort seine Arbeit verrichten. Viele Infekte werden durch Keime im Mund-Rachenraum ausgelöst, eine Infektion fängt häufig mit Halsschmerzen an, dem kann mittels des Ölziehens sofort auf schonende Art und ohne Nebenwirkungen entgegengetreten werden. Starke Halsschmerzen und Schluckbeschwerden werden umgehend Linderung erfahren.
Probieren Sie es aus: Ölziehen ist günstig und frei von Nebenwirkungen


Meine persönliche Empfehlung mit dem Ölziehen ist:

Ölziehen direkt nach dem Aufstehen vornehmen, weil dann der entstandene Schleim noch nicht heruntergeschluckt wurde. D.h. Bakterien werden gleich mit dem Ölziehen herausgezogen. Das Öl zu Anfang der Anwendungen auf einen kleinen Löffel geben und nach und nach dann einen größeren Löffel mit Öl nehmen, welches im Mund hin und her bewegt wird. Der Mund füllt sich mit den vorhandenen Keimen, die sich im Körper angesammelt haben. Deshalb ist es ratsam, den Mund nach der Mundspülung 5 oder 10 Minuten später in die Toilette zu entleeren und nicht in das Waschbecken speien. Den Mund nun öfter gründlich mit Wasser spülen, danach erst beginnen Sie reichlich Wasser zu trinken. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Empfehlenswert ist es: 2 bis 3 Liter Wasser täglich zu trinken. Am besten bauen Sie das regelmäßige Wassertrinken in ihre Ernährung mit ein.

Um zum Beispiel Verschleimungen in den Bronchien erfolgreich zu begegnen empfehle ich gerne die Knoblauchkur. Eine Ernährungsumstellung auf der ganzen Linie wäre sicherlich unterstützend für mehr Wohlbefinden. Mit Ernährung kann dem Körper viel Gutes getan werden. Um eine Basis zu schaffen wäre an eine Stoffwechselkur und/oder eine Leber-Gallenblasenreinigung zu denken.



Ein Video mit Tipps und Erfahrungen zum Thema Ölziehen




Ein Video zum Thema Ölziehen und Zungekratzen



Die Ölziehkur kurz und knapp erklärt




© 2012-2017 Gesünder durchs Leben | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty